Nachhaltige Beschaffung | Nespresso Schweiz

Kopfzeile

Kaffee von nachhaltiger Qualität

Das Video sehen Voir la vidéo
Angefangen vom Pflücken der Kaffeekirschen bis zum Versiegeln in der Kapsel – Nespresso ist stets auf höchste Qualität bedacht. Der gesamte Produktionsprozess liegt in den Händen von Experten, die ihr Know-how einsetzen, um Ihnen ein Premium-Produkt vorzulegen. Im Lauf der Zeit entdecken Sie Ihre Lieblingsaromen.

Edle Ursprünge

Mehr als 80% der Nespresso Kaffee stammen aus dem «AAA-Programm für nachhaltige Qualität». Diese anspruchsvolle Zertifizierung garantiert dem Konsumenten eine ausserordentliche Kaffeequalität und faire Produktionsbedingungen.

Die Nespresso Experten sind in Süd- und Zentralamerika, in Afrika und Asien unterwegs, immer auf der Suche nach den feinsten Aromen. Doch diese Suche wäre vergebens ohne die akribische Arbeit der 70 000 Farmer, die den perfekten Reifegrad der Kaffeekirschen abwarten, ehe sie sie von Hand pflücken. Ihrem Know-how ist es zu verdanken, dass die hohe Qualität der handverlesenen Bohnen im Roh- oder grünen Kaffee erhalten bleibt.

AAA-Programm für nachhaltige Qualität

Das Nespresso AAA Sustainable Quality™ Program wurde 2003 in Zusammenarbeit mit der Rainforest Alliance ins Leben gerufen. Dieses speziell entwickelte Kaffee-Programm stellt sicher, dass wir Ihnen stets Kaffee höchster Qualität anbieten können, während wir gleichzeitig nachhaltige Lebensgrundlagen für Kaffeebauern und ihre Gemeinschaften schaffen und die Umwelt schützen.

Eine seltene Qualität

Die Qualität unserer Kaffee wird in jeder Produktionsphase sorgfältig gemessen, vom Kern bis zum Getränk in der Tasse. Es beginnt mit der behutsamen Auswahl der reifen Kirschen edler Herkunft.

Sobald die Bohnen in der Schweiz sind, komponieren unsere Kaffee-Experten ihre «Blends», immer unter Berücksichtigung der unterschiedlichen charakteristischen Eigenschaften. Die Kunst dieser «Blends» besteht darin, eine gleich bleibende Qualität zu gewährleisten.

Die Seele des Kaffees entfaltet sich bei der Röstung. Nur die perfekte Beherrschung dieses Vorgangs offenbart die Harmonie der aromatischen Essenzen einer Mischung.

Jeder Kaffee ist einzig in seiner Art. Die Qualität und die Präzision der Mahlung ermöglichen es, das Gleichgewicht herzustellen, das den Charakter des Kaffees prägt. Schliesslich sorgt die Verwahrung in der hermetisch verschlossenen Kapsel dafür, dass die Aromen und Düfte des frisch gemahlenen Kaffees auf lange Zeit erhalten bleiben.

Klimaschutz

In Zusammenarbeit mit dem Pur-Projekt pflanzen wir in den Kaffeeplantagen Bäume. Die Agroforstwirtschaft gestattet es, die durch den Kaffeeanbau generierten CO2-Emissionen zu kompensieren und begünstigt die Artenvielfalt.

Wussten Sie schon?

Über 80% des Kaffees kommen aus dem AAA-Programm für nachhaltige Qualität. Rund 40% des Nespresso Kaffees besitzen die Rainforest-Alliance-Zertifizierung und mehrere Tausend Tonnen sind auch Fairtrade zertifiziert. Heute ist Nespresso der grösste Röster von Fairtrade-Kaffee in der Schweiz.

Nespresso und Fairtrade: Wie die Partnerschaft die Lebensbedingungen der Kaffeebauern unterstützt

In Indonesien verarbeiten Kaffeebauern den ersten Fairtrade-zertifizierten Kaffee im festen Sortiment von Nespresso mit grosser Sorgfalt.
Seit 2013 arbeitet Nespresso eng mit Fairtrade zusammen. Der Partnerschaft liegen gemeinsame Werte zu Grunde: Die nachhaltige und verantwortungsbewusste Beschaffung von Kaffee und die Verbesserung der Lebensbedingungen der lokalen Bauernfamilien.
Mit dem Programm hat Nespresso uns beigebracht, auf Qualität statt Quantität zu setzen“, erklärt Humberto Galeano Sanchez.

Bei der Kaffeeproduktion legt Nespresso neben der Produktqualität ein grosses Augenmerk auf nachhaltige Anbaumethoden und darauf, den Bedürfnissen der einheimischen Bauern nachzukommen.

Das Fairtrade-Label steht für Produkte, welche gemäss internationalen Standards in den drei Bereichen Soziales, Ökologie und Ökonomie produziert und gehandelt sind.

Bereits 2003 hat Nespresso gemeinsam mit der Rainforest Alliance das AAA-Programm für nachhaltige Qualität ins Leben gerufen, welches langfristig für hochwertigen und fair produzierten Kaffee und das Wohlergehen der Kaffeebauern sorgen soll.

Das Programm bietet den Bauern zahlreiche Vorteile. Für Humberto Galeano Sanchez, Kaffeebauer in kolumbianischen Aguadas Caldas, etwa bedeutet es, dass er dank einer gemeinschaftlichen Kaffeeverarbeitungsanlage in seiner Region Zeit und Mittel spart und so seiner Tochter den Traum vom Studium ermöglichen kann.

Darüber hinaus sind zahlreiche, weitere Partnerschaften entstanden – etwa mit Fairtrade, dem bekanntesten Nachhaltigkeitslabel der Schweiz.

Abgesehen davon, dass Nespresso bereits seit mehreren Jahren Fairtrade-zertifizierten Kaffee aus Kolumbien und Äthiopien röstet und zurzeit der grösste Röster von Fairtrade-zertifiziertem Kaffee in der Schweiz ist, haben die beiden Partner 2014 erstmals für eine gemeinsame Initiative zusammengearbeitet.

Zusammen mit der Kaffeegenossenschaft Aguadas, dem kolumbianischen Arbeitsministerium und Cafexport haben Nespresso und Fairtrade einen Altersvorsorgeplan für kolumbianische Bauern ins Leben gerufen – den ersten dieser Art in der Geschichte des Kaffees.

Wussten Sie schon?

Der Pensionsfonds gewährleistet die soziale Absicherung der Kaffeebauern und fördert gleichzeitig Anbauprogramme für bessere Erträge und Qualität. Damit wurden auch für jüngere Generationen Perspektiven geschaffen, um sich weiterhin im für die kolumbianische Wirtschaft und Tradition so wichtigen Kaffeeanbau zu engagieren.

Master Origin Indonesia: Erster Fairtrade-zertifizierter Kaffee im festen Sortiment von Nespresso

Der Master Origin Indonesia ist der erste Fairtrade-zertifizierte Kaffee, der ins feste Sortiment von Nespresso aufgenommen wird.

2018 nun wird mit dem Master Origin Indonesia zum ersten Mal ein Kaffee mit Fairtrade-Label ins dauerhafte Sortiment von Nespresso aufgenommen. Er hat seinen Ursprung in der Fairtrade-Kaffeegenossenschaft Ara Cahayani Gayo in Zentral-Aceh, Indonesien. Die dortige Kooperative umfasst bereits mehr als 1‘800 Kaffeebauern, deren sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Verhältnisse sich dank der Zusammenarbeit von Nespresso und Fairtrade weiter verbessert haben.

Die dauerhafte Einführung von Kapseln mit dem Fairtrade-Label, ist ein starkes Zeichen für das gemeinsame Engagement von Fairtrade und Nespresso, den kleinen Kaffeebauern zu helfen, erklärt Dario Soto Abril, Geschäftsführer von Fairtrade International.

Als Kaffeebauern und Teil der Fairtrade-Kaffeegenossenschaft in Indonesien schauen auch Iswandi und Tukyiem mit Zuversicht in die Zukunft: Wir hoffen, dass die Zusammenarbeit die Bildung unserer Kinder im Interesse künftiger Generationen verbessert.