Sie sind hier : Startseite > Der Sport > Konstantin Grcic

Konstantin Grcic

Konstantin, auf erfolgskurs


Für das Pokal des Nespresso Cup haben wir uns an eine Gallionsfigur des Designs gewendet. Wenn einer der begabtesten Schöpfer seiner Generation mit dem Segeln flirtet, wird es zu einem magischen Treffen. Fokus auf einen Designer, der nicht wie die anderen ist.



Von München bis Portofino ist es ein Katzensprung, der von Konstantin Grcic munter überwunden wird. Der deutsche Designer hat seine Büros in der ruhigen Hauptstadt Bayerns und den kleinen, schicksten Hafen von Italien prachtvoll miteinander verbunden: mit der Trophäe des Nespresso Cup. Es ist die Geschichte eines meisterlichen Treffens, zwischen zwei Ästhetenwelten, dem Design und dem Segeln. Weil die Ästhetik Wally und die Unterschrift Grcic perfekt zueinander passen. Chronik einer Zusammenarbeit an der Spitze.



2010 wurde Konstantin Grcic von Wall Paper, dem führenden Design-Magazin, zum Designer des Jahres gewählt. Eine neue Anerkennung. 2007 heimste er die selbe Auszeichnung beim Salon Maison & Objet von Paris ein und wurde mit einer beispiellosen Retrospektive vom Musée des Arts Décoratifs in Paris geehrt. Er führte seine Objekte, die bereits Kult waren, mit Meisterstücken der Designgeschichte in einen Dialog. Seine Lampe Mayday, durch den sehr glänzenden Compasso d’Oro ausgezeichnet (höchste Auszeichnung im Metier), kam mit einem Hocker von Charlotte Perriand in Berührung. Kurzum, der Münchner Designer trat mit beiden Füssen in den Hof der Großen ein. Wer hat noch nie einen Blick auf seinen Chair One geworfen(2003 durch ihn gefertigt), unwahrscheinliches Gleichgewicht zwischen leer und voll, das auch zum Sammlerstück wurde? Eine neo-futuristische Ästhetik, die Nespresso nicht unbeeindruckt ließ.



Nespresso, Hersteller von flotten Maschinen, reinen Wunschobjekten und Liebhaber der Exzellenz konnte nichts anderes tun, als sich mit Konstantin Grcic, Autor von reinrassigen und äußerst innovativen Kreaturen, gut zu verstehen. Die Verbundenheit zwischen der Marke und dem Designer begann 2006: Konstantin Grcic wurde Jurymitglied beim internationalen Nespresso-Wettbewerb, der junge Designer beim Salone del Mobile von Mailand auszeichnete. 2009 wurde die Verbindung enger. Der deutsche Maestro entwirft einen Teil der CitiZ Kollektionen. Für die Trophäe des Nespresso Cup taucht er voll in die Welt des Segelns ein und horcht in einen Lebensstil, der ihn fasziniert. So wie ein Schauspieler über seine Rolle nachforscht, damit er sich besser in diese versetzen kann, begeistert er sich für alles was Wally betrifft. „Ich suchte nach Informationen aller Art, die mir helfen konnten, diese spezifische Welt des Yacht Racing zu verstehen, seine Geschichte, die Leute, die Boote, die Orte. Ich habe die Strukturen und Funktionen dieser Hochleistungs-Segler studiert (…) bis zur Art, wie die Athleten mit ihrer Trophäe posieren werden“. Und Konstantin Grcic kreierte die Trophäe Nespresso Cup…



Konstantin Grcic in 5 Hauptdaten:



1965 In München geboren.



1988 Studium beim Royal College of Art, in London.



2001 Compasso d'Oro für die Lampe Mayday.



2007 Ausstellung beim Musée des Arts Décoratifs de Paris.



2010 Ausstellung beim Art Institute of Chicago.



Der Nespresso Cup: Leidenschaft & Eleganz

Yachting: the Nespresso Cup 2010

Der Nespresso Cup: Leidenschaft & Eleganz

Lesen Lesen event Herunterladen

Archiv

Der ganze Sport Ansehen Ansehen

© Nestlé Nespresso S.A. 2010 . Nespresso Policy . Terms & Conditions . Über uns . Credits . Nespresso Websites
Opsone Fcinq